In dem heutigen Post spielen meine neuen Miniatur-Kakteen die Hauptrolle. Als ich die Minis in dem Blumenladen meines Vertrauens sah, war es Liebe auf den ersten Blick. Und wie präsentiert man die neuen, kleinen Mitbewohner am schönsten? Natürlich im passenden Wohnambiente. Also kommen meine Puppenhausmöbel, die Jahre lang undankbar im Keller gelagert wurden, zum Einsatz. Hier ist meine Wohnstrecke „Wohnen mit Sukkulenten“ im Miniaturformat. Drei Kakteen in drei Wohnwelten.

Der erste stachelige Freund steht auf dem Küchentisch im Mittelpunkt. Praktisch, wenn man morgens seine Ruhe möchte und seinen Tischnachbarn auf Abstand halten will.
Mini-Kakteen - Wohnen im MiniaturformatMini-Kakteen - Wohnen im MiniaturformatMini-Kakteen - Wohnen im Miniaturformat

Kaktus Nummer zwei ist ein echter Blickfang in dem 70er Jahre Wohnzimmer. Ein Sideboard in Giftgrün – der neue Trend 2016?

Mini-Kakteen - Wohnen im Miniaturformat Mini-Kakteen - Wohnen im Miniaturformat

Mini-Kakteen - Wohnen im MiniaturformatDer dritte Kollege findet Platz auf dem Wohnzimmertisch. Und schwupps, ist das Wohnzimmer gemütlich.

Mini-Kakteen - Wohnen im Miniaturformat Mini-Kakteen - Wohnen im MiniaturformatMini-Kakteen - Wohnen im Miniaturformat

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *