Seit ungefähr 1 1/2 Jahren bin ich, neben meiner Arbeit als Stylistin, auch als DIY-Autorin tätig und habe viele DIY-Ideen zu unterschiedlichen Büchern beigesteuert. Es wird langsam Zeit, dass ich auch mal eins von den schönen Büchern vorstelle. Heute bekommt ihr einen Einblick in das Buch Wohndeko selbst gemacht / klein und fein herausgegeben vom Christophorus Verlag.
Wohndeko selbstgemacht - klein und feinWohndeko selbstgemacht - klein und feinIch habe mich sehr gefreut, als der Paketbote kam und mir „mein Buch“ brachte. Endlich konnte ich auch sehen, was meine Mitautoren sich ausgedacht hatten. Die DIYs verteilen sich auf vier Kapitel und alles in dem Buch dreht dich um das Thema Wohndeko. Es wird Beton gegossen, Kissen gestrickt, Papier gefaltet, Draht gebogen, mit Kork gearbeitet und noch so vieles mehr. Wenn ihr ein Buch vielen DIY-Techniken und modernen Ideen sucht, seid ihr hiermit prima versorgt. Vielleicht setzt ihr ja auch schon bald eine Idee aus dem Buch für euer Zuhause um?
Wohndeko selbstgemacht - klein und feinIMG_1815

 

2 Reaktionen auf “DIY-Lektüre

  1. Hallo 🙂
    Mich würde mal interessieren wie man DIY Autorin wird. Ich bin selbst leidenschaftliche DIY Bloggerin und hatte auch schon die ein oder andere Anfrage für Bücher, aber ist das der normale Weg, oder geht es auch anders? Ein eigenes DIY Buch wäre ein großer Traum.

    LG
    Dani

    1. Veronique van den Borre sagt:

      Hallo Dani,
      ich glaub da gibt es viele Wege. Ich hatte an verschiedene Verlage eine Buchidee + Konzept geschickt. Aus meiner Buchidee wurde dann nichts, aber dafür habe ich dann an anderen Büchern mitarbeiten können. Lieben Gruß Veronique

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *