Ich habe beim Stöbern in einem Kurzwarengeschäft ein paar ziemlich schicke Bordüren gefunden. Manchmal zahlt es sich aus, auch mal in die hinterletzte Ecke des Regals zu gucken.IMG_7595
Die drei Bänder aus dem Geschäft ließen sich super mit dem schmalen gelb / naturfarbenen Band, was ich schon hatte, kombinieren. Das passende Kissen fand ich auch noch auf Anhieb. Läuft manchmal einfach. Von dem ungeschmückten Kissen habe kein Foto gemacht, aber von dem Resultat.
Bitte schön, tadaaa!
Indianerkissen1

Kissen DIY Bordüre Wohnzimmer

IMG_7573
Und so gehts:
  • ein Kissen
  • vier verschieden Bordüren
  • Textilkleber oder Alleskleber
  • kleine Schere
  • Nähmaschine oder Nadel und Garn
Ich habe zuerst die Bänder auf die Kissenbreite + 2 cm Zugabe pro Seite gekürzt. Die Bordüren müssen links und recht genug Länge haben, damit man sie einnähen kann.
Danach legt man die Bordüren auf das Kissen und so die Reihenfolge fest. Nun nach und nach die Bordüren bis zu den Nahtkanten aufkleben. Ich habe Alleskleber genommen, wer das nicht möchte nimmt dafür Textilkleber.
Wenn alle Bänder befestigt sind und der Kleber getrocknet ist, das Kissen auf Links drehen. Jetzt vorsichtig mit einer kleinen Schere, die Naht auftrennen und auf beiden Kissenseiten die Bordüren durchziehen.
Alles begradigen und glatt ziehen. Danach das Seiten wieder zusammennähen. Wenn die Bordüren nicht so dick sind, geht es gut mit der Nähmaschine zu nähen. Sonst lieber mit Nadel und Faden. Dauert zwar etwas länger, aber man kann dabei ja Musik oder ein Hörbuch hören.
Wenn alles wieder zugenäht ist, das Kissen auf rechts drehen.
Zum Schluss das Inlay ins Kissen stecken, das Kissen auf das Sofa legen und es sich bequem machen.