Die Beeren-Saison ist ja so gut wie eröffnet. Ich habe hier ein super schnelles Rezept für eine cremige Leckerei. Tortelettes mit Himmbeer-Kardamon-Mascapone-Creme. Ich bin ein absoluter Kardamon-Fan. Ich esse eben auch sehr gerne indisch und asiatisch. Koriander könnte ich mir auch tonnenweise auf das Essen streuen.

Jetzt aber zum Rezept.
Beim Backen mache ich es mir so einfach wie möglich. Ich koche sehr gerne, aber beim Backen fehlt mir ehrlich gesagt oft die Geduld. Die Mürbeteig-Tortelettes sind deshalb auch gekauft. Ich war schlicht und ergreifend zu faul. Die leidenschaftlichen Bäcker unter euch, werden diese wohl selber backen. Schmeckt ja auch besser, ich geb´s ja zu.
Mascapone-Kardamon-Himbeer-Creme Ich braucht für das Rezept:

  • 300 Gramm Mascapone
  • 125 Gramm Himmbeeren
  • 3 – 4 Kardamonkapseln
  • 1 gehäufter EL feiner Zucker
  • 6 Mürbeteig-Tortelettes

Als erstes löst ihr die Kerne aus den Kardamonkapseln und püriert die Hälfte der Himbeeren, den Zucker und die rausgelösten Kerne, bis die Himbeer- und die Kardamonkerne gut zerkleinert sind.
Die Maskaponecreme in eine Schale füllen und mit dem Fruchtpüree gut mischen. Das Püree schrittweise mit der Mascapone mischen. Nicht, dass die Creme zu flüssig wird. Jetzt die Creme im Kühlschrank für ca. eine Stunde kalt stellen und anschließend mit einem Löffel auf die Tortelettes verteilen. Mit den restlichen Himbeeren dekorieren. Ready to eat!
Mascapone-Kardamon-Himbeer-CremeMascapone-Kardamon-Himbeer-CremeMascapone-Kardamon-Himbeer-Creme

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *